03 Wohin mit den Daten?

  • Dieser Teil der DAZ STUDIO Grundlagen wurde in Form eines Video-Tutorials aktualisiert:




    [hl]Wohin mit den Daten?[/hl]


    Bevor ich Dir zeige, wie Du DAZ Studio installierst, solltest Du Dir ein paar Gedanken machen, was Du wo auf Deinem Rechner lagern möchtest und vor allem kannst.


    [hl]Die Software[/hl]


    Zum Betrieb von DAZ Studio wird das Programm selbst benötigt sowie der Content. Ich zeige Dir, wie und wo Du beides bekommst.
    Im Laufe der letzten Jahre hat sich gezeigt, dass DAZ Studio am stabilsten läuft, wenn man das Programm selbst direkt auf den vom System vorgegebenen Pfaden installiert. Unter Windows wäre das in der Regel die Systempartition C:.


    Zusätzlich zum eigentlichen Programm gibt es noch den #Installationsmanager #DIM (DAZ Installation Manager). Das ist ein kleines Programm, das beim Download der Software und Content-Dateien von DAZ3D.com behilflich ist. Leider funktioniert es nur für Content von DAZ3D.com, nicht für andere Shops.
    Seit der Einführung dieses kleinen Tools arbeite ich fast ausschließlich damit und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Installation läuft schnell und mein Content lässt sich damit gut verwalten. Darum zeigen wir hier in der DAZ-Schule, wie man mit dem DIM arbeitet.


    Auch den DIM installiere ich auf der System-Partition, denn auch hier hat sich gezeigt, dass das Programm so am stabilsten läuft.


    [hl]Der Content[/hl]


    Als Content bezeichnen wir alles, was wir in DAZ Studio nutzen. Also alle Figuren, Klamotten und sämtliches Zubehör. Wir haben die Erfahrung gemacht, das Content etwas ist, das rasant wächst und viel, viel Speicherplatz benötigt, wenn man mit DAZ Studio arbeitet.
    Darum empfehlen wir, Content NICHT auf der System-Partition zu speichern, sondern dafür einen ganz eigenen Bereich (eigene Partition oder externe Festplatte) einzurichten. Auch wenn Du gerade erst am Anfang bist mit DAZ Studio, müll Dir nicht dein System zu. Je mehr Content Du ansammelst und speicherst, desto weniger Platz bleibt auf der System-Partition und Dein System wird immer langsamer.


    [hl]Content sortieren[/hl]


    Da der Content wie gesagt sehr umfangreich werden kann, kommt jeder DAZ-User früher oder später an den Punkt, wo er seinen Content nach eigenen Wünschen sortieren möchte. Das geht und wir werden im Verlauf der Kapitel genauer darauf eingehen. Die Sortierungsmöglichkeiten sind unendlich. Einige User erstellen für jede Figuren-Generation einen eigenen Content-Ordner, andere splitten ihre Content-Ordner auf nach Figuren, Kleidung, Zubehör usw.


    Ich persönlich habe einen recht flotten Rechner hier stehen mit einer leistungsstarken externen Festplatte und nur einen einzigen Content-Ordner, in dem ich mir meine Inhalte hinsortiere, wie ich möchte.


    Vorteil für mich ist, das ich nur in einem Ordner rumsuchen muss und bei der Installation über DIM einfach auf "Start" klicken kann, ohne hin- und hersortieren zu müssen.
    Nachteil: Hat man eine nicht so leistungsfähige Festplatte mit schneller Übertragungsrate, kann es beim Arbeiten in der Content-Liste zu kurzen Wartezeiten kommen, die einen durchaus im Arbeitsprozess stören können.


    Für den Einstieg in DAZ Studio ist es zwar ganz nett, aber nicht wirklich notwendig, seinen Content auf mehrere Content-Ordner zu verteilen. Vielleicht machst Du Dich erstmal mit dem Content, der Content-Struktur und der Arbeit mit DAZ Studio vertraut und schaust dann, wie Du Deinen Content für Dich persönlich am besten sortieren und aufteilen kannst.


    Hast Du später eine passende Struktur von Content und Content-Ordnern gefunden, ist es mit DIM ein leichtes, Inhalte von einem Ordner in einen anderen zu verschieben.


    [hl]Die Downloads[/hl]


    Der DIM lädt sämtlichen Content auf Deinen PC herunter, um ihn zu installieren.


    Nach der Installation besteht die Möglichkeit, die Installationsdateien direkt wieder zu löschen. Viele User speichern diese Daten aber auch gern auf dem Rechner, um jederzeit Zugriff darauf zu haben.
    Produkte aus anderen Shops sowie Freebies liegen in der Regel als normale ZIP-Dateien vor. Sie werden heruntergeladen und entpackt.
    Ist das Produkt installiert, kann man die ZIP-Dateien wieder löschen, sie werden nicht mehr benötigt, solange Du Deinen Content nicht löschen und neu erstellen willst.


    Dateien von DAZ3D.com speichere ich selbst nicht mehr auf der Festplatte, wenn ich den Content installiert habe, da ich über meinen Account jederzeit Zugriff auf sämtlichen gekauften Content habe. ZIP-Files von anderen Shops und auch Freebies hebe ich auf der Festplatte auf, da es schon häufig vorkam, das alte Daten nicht mehr verfügbar waren, zum Beispiel weil ein Freebie aus der Datenbank entfernt wurde.


    Für die Sammler von ZIP-Files empfehlen wir, auch für die Download-Dateien einen eigenen Bereich auf der Festplatte einzurichten.
    Richte Dir am besten schon im Vorfeld Deinen Bereich für DAZ Studio mit Ordnern für Content und Downloads ein.


    Zusätzlich zur Arbeit mit dem DIM oder klassisch mit ZIP-Dateien bietet DAZ Studio die Installation von Content direkt im Programm an, diese Funktion nennt sich DAZ Connect und wird später auch noch genauer erklärt. Auch für diese Funktion lege ich mir auf meiner Festplatte einen eigenen Ordner an.


    Auf meinem Rechner sieht es später wie folgt aus:


    Festplatte C > Programme > DAZ Studio
    Festplatte C > Programme(x86) > DAZ Studio > DIM


    Festplatte E > DAZ Content
    Festplatte E > DAZ Connect Content
    Festplatte E > DAZ Downloads