Der Unterschied zwischen dem Atelier und der Bilderwerkstatt

  • Hallo zusammen,


    bevor es tatsächlich zu einer eskalierenden Reaktion kommt, möchte ich hier als gemeiner Nutzer auf den gravierenden Unterschied zwischen dem Atelier und der Bilderwerkstatt hinweisen. Ich mache das nicht, um mich hier aufzuspielen, sondern um auf grundsätzliche Spiel- und Forenregeln hinzuweisen, deren Missachtung in der Vergangenheit (vor ca. einem Jahr) das Fortbestehen des Tutorial-Cafés an sich in Frage gestellt hat. Ihr erinnert Euch bestimmt noch daran.


    Das Atelier ist für fertige (!!) Bilder - sei es im Rahmen einer Challenge oder für den eigenen Showroom - vorgesehen. Ausschweifende Bildanalysen und ellenlange Diskussionen, was man hätte besser machen können oder sollen, gehören hier eigentlich nicht hin. (Das Atelier - Was machen wir hier?)


    Dafür gibt es die Werkstatt und die sollte auch dafür genutzt werden. (Was ist die WERKSTATT?)


    Was ist jetzt so schlimm daran, wenn man das Atelier mit Kommentaren zuballert? Mich stört vor allem, dass ich mich um eigentlich nur Bilder anschauen zu wollen, durch ellenlange Diskussionen wühlen muss, um von einem zum nächsten Bild zu gelangen. Ja klar, geht auch, ist aber nicht so prickelnd. Sicherlich ist es hilfreich, für für den Künstler vermeintlich fertige Bilder weitere Veredelungstippst zu geben. Ich selber profitiere ja auch regelmäßig davon. Für solche Diskussionen ist aber eben die Werkstatt der richtige Ort.


    Was haltet Ihr davon, dass der erste, der konstruktive Kritik am jeweiligen Bild äußern möchte, einfach einen passenden Beitrag in der Werkstatt öffnet, in der Werkstatt auf das Bild verlinkt, im Atelier im Kommentar auf den Beitrag in der Werkstatt verlinkt und dann geht´s in der Werkstatt weiter? Klingt umständlich? Ist es auch, gebe ich zu. Ich sehe nur das Damoklesschwert, dass das Atelier wieder komplett dichtgemacht wird, weil die entsprechenden Spielregeln nicht eingehalten werden. So etwas hatten wir ja schon im Winter 17/18 (wow, das klingt wie ein Bericht von der Front) und das möchte ich eigentlich nicht wieder erleben.


    Macht Euch bitte ein paar Gedanken dazu,


    Danke, SmidA


    :griendragon:

  • Aber es gibt doch auch manchmal positive Kritiken ...


    Da macht doch ein Thread in der Werkstatt gar keinen Sinn. Und ich glaube, die liest doch jeder Künstler mal ganz gerne, wenn sein Bild auch mal gelobt wird.


    Ich war damals noch nicht mit dabei und weiß nicht was da los war aber ich vermute, hier haben wir ein ganz schwierig zu lösendes Thema.


    Vielleicht läßt sich ja auch das Tutorial-Café so umprogrammieren, daß im Atelier in jeder Galerie nur die Bilder zu sehen sind und der Künstler, der Kritiken wünscht kann (ähnlich wie einen Smiley) einen Button anhängen, der zu den Diskussionen über sein Bild führt.


    Die Werkstatt ist doch dafür da, nach Lösungen für ein Problem zu suchen und zu fragen.


    (Ich weiß, mein Beitrag war jetzt nicht gendergerecht und hoffe man verzeiht mir.)

  • Ich wäre eher dafür ,dass es die Sache des Autors des Threades ist, ob er Kritiken,Kommentare oder Disskussionen möchte und haben will und es dementsprechend mit einen entsprechenden Hinweis markiert.

    Dann hätte man als User und Leser ,wenigstens die Warnung ,wenn ich scrolle,dass da ein bischen mehr Brabbelei zu den Bildern sein könnte oder nur die tolle Bilderanzahl.


    Wo dann grade vielleicht ein Like erlaubt ist und mehr nicht.


    Man könnte auch noch den Hinweis geben,dass alles was Offtopic sei oder oder Fragen sind zu beantworten ,dann nur weiter als per pn um den Thread rein und frei zu lassen



    Ps.

    Ich wäre auch dafür,wenn die Challenges aus dem Atelier seperat rauskommen würden und ein eigener Bereich daraus würde .Das Atelier ein Bereich. Für Challenges komplett mit Aufgaben ein anderer Bereich

    Das Atelier hat schon sehr ein wundervolles kreatives Eigenleben entwickelt und würde jetzt nur die Challengeteilnehmer stören und ihre Challengeaufgaben,wenn das so weitergeht im selben Bereich.


    bitte dies nur als Bitte und Vorschlag aufnehmen,

    vielen Dank und

    lg Komy

  • SmidA hat das fein zusammengefasst. Genau so ist es gedacht und momentan sehe ich keinen Bedarf für Veränderungen.


    Nutzt es so, wie es vorgesehen ist, oder lasst es. Sofern es nicht wieder in ausführliche Tutorials und handwerkliche Diskussionen ausschweift, lasse ich Diskussionen im Atelier auch mal stehen.


    Aber wie schon gesagt, wenn ihr an Bildern arbeiten, Techniken verbessern und ausführlich über Bilder diskutieren wollt, gibt es all das in der Werkstatt und es wäre schön, wenn ihr diese auch dafür nutzt.

  • Der Unterschied ist klar, aber warum sollte man nicht zu einem fertigen Bild auch mal eine Kritik äußern? Positiv oder negativ, oder einfach auch Ideen dazu.

    Das ist doch das beste, was passieren kann, wenn ein Bild zu anderen Ideen anregt und man sich dazu austauschen kann. Wäre schade, wenn das hier beschnitten wäre.


    Mich nervt es sogar eher, wenn ich Bilder poste und keiner sagt was dazu. Da frag ich mich ernsthaft, wozu ich das mache.


    Es darf nicht ausschweifen, klar, aber wie soll man sich verbessern, wenn keiner die Meinung sagen darf?


    Und die Werkstatt ist für mich klar für konkrete Problemstellungen, und ich werde sicher nicht für einen anderen Künstler einen Thread eröffnen, wenn ich zu dessen Bild etwas sagen will - das würde ich als frech empfinden, und das würde ausarten.

  • Oh wow. Danke mystic. Ich glaube, das war deutlich.


    Um es klar zu machen, das Atelier ist ein Entgegenkommen. Wenn es euch so nicht gefällt, dann ist das so. Dann solltet ihr eure Bilder vielleicht wirklich nicht mehr hier einstellen und statt dessen zum Beispiel zu dieser Facebook-Gruppe wechseln. Da seid ihr vor meiner Einmischung sicher.

  • Entschuldige Pam ... das war nicht deutlich ... sondern sollte zur Entspannung beitragen... wenn du dich angegriffen fühlst dann lösche diesen Post. Ich habe durch die Gruppe damals versucht meine enorme Traurigkeit über den Verlust der Gallerie zu kompensieren. Das Cafe sollte ein Pool für Tutorials sein, so wie der Name sagte und es gab keinen Platz mehr für ungezügelte Gespräche ... mittlerweile habe ich mich so ganz gut arrangiert. Mache hier meibe Challenges und gebe mal einen Kommentar ab. Das was ich hier früher gemacht habe, geht nicht, weil es die Regeln gibt. An die halte ich mich seit dem du das klar gemacht hast. Was ist schlecht daran, andere auch zweigleisig fahren zu lassen? Damit es hier genauso ist, wie es die Regeln wollen?

    Es war nicht meine Absicht mit diesem Posting Unfrieden zu stiften... eher das Gegenteil 👍🏽


    Und noch was, ich schätze diese Seite, sehr sogar. Das sollte auch mal deutlich gesagt werden. Wenn dem nicht so wäre, dann würden sicher alle selbst die, die sich beschweren, das Weite gesucht haben. Also du machst sicher eine ganz große Menge richrig und hinter den Rest können wir nicht immer schauen, weil wir keine Admins sind.

    Wie das Leben so ist, kann man also kannst du es so oder so nicht jeden recht machen und wir müssen es so nehmen wie ist es ist und uns damit arrangieren..wie ich gemacht habe. Nach wie vor empfehle ich diese Großarte Seite an alle Anfänger ... weil es die beste Seite ist. Also Danke an Dich, für die Arbeit die du damit hast. Die Facebook-Seite ist nur eine Ergänzung ... und hält diese Formum frei von off-topic ...(von off-topic von meiner Seite aus...)



    Da ich irgendwie nicht noch mal antworten kann, muss ich diese Antwort erweitern.

    Ich habe gepostet ... ohne nachzudenken. Hätte den Link zur Gruppe auch privat posten können ... das tut mir leid. Entschuldigungen Pam... Es tut mir leid. Ich wollte dich nicht angreifen. Und bitte lass nicht andere für meine vorschnellen Worte büßen. Ich habe jetzt wirklich ein Jahr gar nichts gesagt und mich an alles gehalten was du vorgegeben hast ... egal ob es mir gefällt oder nicht ... deine Seite deine Regeln...

  • Ich schließe mich da voll und ganz Koshka an, ich freue mich schon auf die Reaktionen auf meine Bilder und lerne sehr viel daraus. Wenn nur gelikt wird bin ich total enttäuscht, weil mich das einfach nicht weiter bringt. Ich lese auch mit Vergnügen die Anregungen und Kritiken zu anderen Bildern. Ich finde genau das ist es doch was uns weiter bringt. Jeder gibt jedem ein bißchen Unterstützung und genau so lernen wir.

  • Ich mag ja oft anderer Meinung sein als Pam, aber dies Plattform wird durch sie erst möglich. Das ist hier keine Demokratie, sondern ein von ihr betreutes Projekt. Somit macht sie, zu recht, die geltenden Regeln.

  • Ich mag ja oft anderer Meinung sein als Pam, aber dies Plattform wird durch sie erst möglich. Das ist hier keine Demokratie, sondern ein von ihr betreutes Projekt. Somit macht sie, zu recht, die geltenden Regeln.

    Ich will nicht in Gänze wiedersprechen, ich hab selbst schon Foren geleitet... Es muss Regeln geben, und die macht der Admin, richtig.


    Aber ein Forum ist nur so gut wie seine User. Wenn die Mehrheit ein Anliegen hat ist es meist nicht schlecht, dem so gut es geht nachzukommen, sonst ist diese irgendwann weg, und ein Forum ohne aktive Nutzer ist ein totes Forum. Insofern ist es doch eine Demokratie, bei der mit den Füssen abgestimmt wird... Naja, hier dann eben über Tasten oder wie auch immer.

    So meine Erfahrung.

  • Meine Sorge und mein Antrieb für meinen Post von oben ist nicht, dass ich Diskussionen über Bilder doof finde. Im Gegenteil empfinde ich das sogar als sehr befruchtend und inspirativ und nehme die Tipps, die es dort gibt, auch für meine eigenen Werke an und auf.


    Ich hatte und habe nur die Sorge, dass diese Verbesserungsvorschläge überhand nehmen und letztlich wieder in sehr detaillierte Erklärungen abdriften - und genau das hatten wir hier vor einem guten Jahr im Forum, was zu einer massiven Umgestaltung führte. Danach hat sich tatsächlich (nach meiner Erinnerung und meinem Empfinden) erstmal keiner getraut, irgendetwas abseits vom Hauptthema zu Posten - aus Verunsicherung, ob es jetzt jetzt gerade noch ok ist, oder schon zu weit abdriftet. Da empfand ich es tatsächlich so, wie Du schreibst: es war tot. Und es sind ja auch zahlreiche Nutzer abgewandert, mit denen ich mich vorher rege ausgetauscht habe.


    Und einen solchen Zustand möchte ich eben nicht mehr erleben - daher mein Vorschlag, die eigenen Posts daraufhin zu überprüfen, ob sie an der richtigen Stelle sind. Die Regeln liegen auf dem Tisch und sind klar formuliert. Die Ändern zu wollen, ist eine Sache, aber nach dem, was ich erlebt habe, klappt das nicht durch eine "Abstimmung mit Füßen", es sei denn, Du meinst damit, dass Nutzer abwandern.


    Ich selbst freue mich natürlich auch, wenn ich etwas zu meinen Bildern lese - auch Kritik oder Ansporn, Sachen besser zu machen - vor allem mit Hinweisen, wie. Nur sehen die Spielregeln für die Gallerie das eben nicht vor, sondern die Bilderwerkstatt.. Inhaltlich bin ich komplett bei meini2001 , komyfly , koshka und Sabou .

  • Das das ganze nicht in Tutorials und konkrete Anweisungen ausarten sollte sehe ich genau so, dann ist es ja tatsächlich WIP. Aber Kritik und Lob sollte schon erlaubt sein :) Wenn jemand mehr wissen möchte kann er ja per PN fragen oder das ganze nochmal in der Werkstatt posten.

  • Es wurden bisher nur wenige Beiträge aus dem Atelier verschoben. Bei allen hat es sich um ausführliche handwerkliche Inhalte gehandelt, die nunmal nicht im Atelier abgelegt werden sollten.


    Es ist sehr schade, das so ein gut gemeinter Hinweis direkt wieder eine große Diskussion um Veränderungen und "wir wollen aber" und "wir sind das Volk" ausufert. Das verleidet einem so richtig den Spaß.

  • Sorry Pam, wenn ich hier dich kritisiere, aber bei mir stellt sich allmählichen eben das von SmidS beschrieben Gefühl ein... Ich geh auf Glas. Ich trau mich nicht mehr irgendwas zum Bild zu schreiben und hab jetzt auch meine letzten Kommentare nochmal editiert (weil ich die natürlich erst geschrieben hatte, ehe ich hier gelesen hab. :/ )

    Außer 'schön' ist dann nichts mehr drin und das ist auch dämlich, deshalb werd ich es lassen.


    ...du sagst "große Diskussion" als wär es was schlimmes. Aber Diskussionen sind doch eigentlich gut.

    Was ist an Diskussionen so schlimm, dass sie im Keim erstickt werden müssen?


    Ich halte mich jetzt nicht für Streitsüchtig, aber ich bin es gewohnt, ein Thema auch mal kontrovers zu erörtern, und am Ende kommt was konstruktives bei raus... oder es bleibt alles wie's ist, aber dazu muss man vorher mal reden.


    Ich will ja im Atelier auch keine Bildbearbeitung - wobei, ein Atelier ist eigentlich ja auch der Ort an dem gearbeitet und verändert wird. die Ausstellung , Vernissage oder Galerie ist der Ort an dem nur noch ausgestellt wird - wobei auch da heftigst am Künstler Kritik geübt wird.

    Kunst ist nun mal immer ein Prozess.


    So, das war's jetzt von mir zu dem Thema.

    Sagt mir einfach ob kleine Anregungen nun erlaubt sind oder nicht, dann kann ich mir überlegen wie ich damit umgehe.