DForce auf neuem Computer funktioniert nicht

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich habe mir die Anleitung durchgelesen und bei mir klappt es schon gleich nicht mit dem Treiber herunterladen. Ich verstehe die Seite gar nicht! :( Selbst mein Sohn konnte mir da nicht helfen. Darf ich wirklich nicht den neusten Treiber der Karte installieren? Hilfe!

  • Ok, die 1060 sollte eigentlich gut unterstützt werden. Ich dachte zuerst, du hättest vielleicht eine der ganz neuen Karten, da hinkt der Treiber oft mal hinterher.


    Geh mal auf die Homepage von NVIDIA: https://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de

    Da kannst du deine Grafikkarte eingeben und bekommst dann die Treiber zum Download angezeigt.


    Woher hast du die Info, dass man den neuesten Treiber nicht nehmen sollte? Ich habe zwar gehört, dass der im Octane Plugin Probleme macht, aber dForce sollte damit eigentlich funktionieren.

  • SmidA bin ich ja selber :D


    Kannst Du mal in den SimulationSettings im Reiter Advanced (Screenshot) nachschauen, ob da für OpenCL Device etwas aufgeführt ist? Entweder die CPU oder die GTX 1060 sollte dort auswählbar sein - am besten beides :)


    Tatsächlich benötigst Du aber entweder den Treiber für die Grafikkarte (also Deine 1060) oder (!!) für die CPU. Ich habe im Moment seit dem Systemabsturz vor einiger Zeit nur noch den Treiber für die Grafikkarte drauf und das funktioniert tadellos.



  • CPU kann in der Regel auf mehr Arbeitsspeicher zurückgreifen (bei mir glaube ich 16GB) als die GPU (bei mir 4GB). Ich bin ja schon froh, dass dForce überhaupt auf meinem Rechner funktioniert (bis auff Windsimulationen, liegt aber an meiner Faulheit).

    Besser oder schlechter kann ich nicht sagen, GPU sollte schneller sein - und ich selber nutze nahezu ausschließlich die Grafikkarte.

  • ich hatte mit meiner 1050Ti Probleme mit dem 419 er Treiber.

    Gut möglich, dass der bei anderen funktioniert. Bei mir liefen alle Render nur noch via CPU und nicht mehr GPU. Es dauerte ewig bis was renderte, geladen wurde - egal welche Einstellungen ich in DAZ hatte. Schätze da ist irgendwo ein kleiner Haken drin gewesen.


    Für dForce brauch man openGL - kann man noch nachladen. Vielleicht wird nicht jeder Treiber akzeptiert.

  • Kannst Du uns ein bisschen mehr über Deine Systemkomponenten erzählen?

    GPU - 1060 (Notebook)

    CPU - Intel oder AMD oder was anderes?

    Betriebssystem - Win 10? - 64 Bit (oder 32 Bit)?

    Mainboard (Hersteller und Typ)?


    Wenn Du Windows benutzt, wäre dieses Tool geschickt: GPU-Z (da stammt auch der Screenshot aus meinem Tutorial her)


    https://www.techpowerup.com/gpuz/


    Und dort siehst Du, ob openCL bereits in Deinem Grafikkartentreiber aktiviert ist.



    Nachtrag:

    Ich habe gerade mal nach der GTX 1060 geschaut. Dort steht, dass die Grafikkarte openCL 1.2 unterstützt. Treiber hast Du ja auch drauf, sonst würdest Du nichts sehen - kannst Du das über GPU-Z mal machen? Da sollte dann bei openCL unten ein Haken sein (zweiter Screenshot). Wenn er da ist, wissen wir, dass zumindest die Grundvoraussetzungen für dForce erfüllt sind und suchen dann in DAZ nach dem Problem.




  • Du hast aber schon gesehen, dass Du da einen richtig alten Treiber benutzt, oder? 18/06/2017 - da ist selbst mein Treiber neuer...


    Lade Dir doch einfach mal einen aktuelleren Treiber herunter - entweder den, den ich in #13 verlinkt habe, oder eben den aktuellen. Installieren, Rechner neustarten und GPU-Z noch einmal ausführen...