RTX video karten

  • so ich frage mich schon lange sind die neuen Nvidia RTX karten gut für Daz iray und sind die driver optimiesert darfur.


    Nvidia hat die 2080 und 2080 ti un die 2070 schon eine weile am markt gebracht aber man hört meistens gemischte meinungen darüber und die RTX 2060 is jetzt schon da für grosse hardware youtube channels da . und was ist mit der neuen RTX titan .


    was preise angeht lohnt es sich überhaupt eine RTX karte zu kaufen wenn die 1000 series jetzt billiger wie nie sind ?


    ich möchte später eine workstation bauen ich dachte an intel xeon processor ( raw core power ) und ein passendes mainboard für 2 socket mounts dazu eventuell 2 grafikkarten die stark genug sind ( viehle cuda cores ) für Daz renders und 3d rendering.


    meine render setup


    ich habe ein alten computer der noch eine Socket AM3+ mit eine FX 8 core 8350 processor hat 4,0 Ghz/4,3 Ghz wassergekühlt


    24 Gb DDR 3 Kingston hyperx 1600 mhz . SSD 240 Gb samsung pro, 2 terra und 1 tera hard drive .


    Grafikkarten. main card GTX 1080 gigabyte second card GTX 970 asus strix fur Daz renders und iray

  • Soweit ich mich entsinne, bremst die Karte mit weniger Speicher die mit mehr Speicher aus. Könnte also sein, daß Iray bei dir schneller wird, wenn die 970 nicht mitspielt.

    was iray angeht sind die cuda cores richtiger iray benutzt meine GTX 1080 cuda core die uber 2000 sind und die GTx 970 cuda core die über 1300 sind aus wen man mehr grafikkarten benutzt mehr render kapazität erhält man das macht den render nicht langsamer sondern schneller

  • Soweit ich es verstehe, machen es die Cuda Cores alleine leider auch nicht.

    Die Grafikkarte muss auch immer so viel RAM haben, das die komplette Szene dort rein passt.

    Sonst wird nur mit der / den CPU/s gerendert!!!! Auch wenn man GPU in den Einstellungen eingestellt hat!


    Und wenn mann mehrere Grafikkarten im Rechner hat, richtet sich alles nach der "schwächeren, denn die Szene wird in das RAM BEIDER Grafikkarten geladen.


    ZB: Im PC ist eine

    GTX 970, die hat 1.664 Cuda Cores aber "nur" 4 GB Ram.

    und eine

    RTX 2016, die hat 1920 Cuda Cores und 6 GB Ram.


    Dann darf die "Scene" die man rendern möchte nicht mehr als 4 GB belegen, sonst wird nur per CPU gerendert!

  • Grafikkarten bremsen sich nicht aus. Wenn eine nicht genug Speicher fuer die gesamte Szene hat, spielt die einfach nicht mit, die groessere schon. Ansonsten skaliert das sehr linear nach Cuda-Cores. Bei "raw-power" noch darauf achten, dass vieles ausserhalb des eigentlichen Renderns auf einem Core stattfindet, die eigentliche Verwaltung. Der Core braucht dann moeglichst viel Takt, bei vielen Cores hat man haeufig wenig Takt, d.h. Mehr Rechenpower insgesamt, aber weniger pro CPU.