dForce - Objekt soll fallen, aber sich selbst nicht verändern

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne einen Gegenstand mit dForce simulieren, der zwar der Schwerkraft unterliegt, aber sich selbst dabei nicht verformt. Zum Beispiel wenn ich einen Nagel runterfallen lasse, passiert dem Nagel nix, außer dass seine Lage nach der Simulation eine andere wäre.


    Mit dem WeightMapBrush habe ich das versucht, aber wenn ich von rot zu grau wechsel, bewegt sich mein Objekt bei der Simulation nicht mehr.


    Jemand einen Tipp?


    :griendragon:

  • Kann man nicht auch die Schwerkraft einstellen?

    Ansonsten müsste sich eventuell mal jemand der das Produkt hat die Surface und Parameter Einstellungen mal ansehen.

    "Denke niemals schlecht über jemanden der einen Schritt zurück macht! Er könnte Anlauf nehmen!" (Unbekannt)

  • Schwerkraft geht ueber GSM, standardmaessig auf 180, haben wir aber nichts mit zu tun.


    Bei mir klappt das. Grundsaetzlich. Nur irgendwie nicht bei objects ohne weightmap, und der simple Nagel, den ich mir gerade gebastelt habe explodiert ohne erkennbaren Grund. ich arbeite gerade dran, 20 Minuten.


    Das dforce-leaves-and-trees hab ich nicht dafuer das hier: https://www.daz3d.com/sy-dforce-confetti-and-nature-effects



  • Meine einfache Plane explodiert auch bei blöden Einstellungen. Ich habe es geschafft, die Plane "unempfindlicher" gegenüber Verbiegen zu machen - dann verhält er sich störrisch wie eine sehr dicke Wachstischdecke, aber verformt sich auch.


    Weightmap mit dem entsprechenden Brush habe ich auch getestet - bei grau tut sich nix mehr, ab lila - blau - rot dann schon eher, aber dann ist eben nicht nur Bewegung nach unten, sondern eben auch in sich selbst drin. Nägel machen das nicht. Und das Konfetti müsste doch so ähnlich wie Papier funktionieren, oder? Ich nehme mal an, dass das aus einzelnen Planes mit Opacitymap besteht - so wie die Blätter aus meinem Beispiel vermutlich auch. Und beide schreiben ja, dass die Teile über dForce funktionieren...

  • Yup, das sind SY's uebliche 1 Poly planes mit diversen opacity. Die explodieren nicht unter dforce, wie sollten sie? Da darf ich mich mal ausnahmsweise ueber sie auskotzen, da sind keine dforce settings drin, die darf man da selber einwaehlen, d.h. beginnt auf Standard, Doku = Null, absolut Null, Zero, Nada, nothing. Auch nicht auf dem DAZ Wiki, einfach nix.


    Ich hab da jetzt diverse Sachen versucht, ich warte da lieber bis DAZ 4.11 raus ist, das ist alles zu wenig nachvollziehbar, als dass man seine Zeit darauf verschwenden sollte. Komme ggf. noch nach mit einem Video, es waere mein erstes, aber bis Mittwoch darf ich mich abmelden. Strom weg, sie moechten gerne die Strasse runter Baeume kuerzen, die in die thailaendischen Kunstwerke wachsen, die hier unter Stromverkabelung fallen. Das geht regelmaessig nicht gut aus, da tut regelmaessig noch jemand bis 10 Uhr nachts auf einem Hubwagen sein Bestes. So long.

  • Blätter gehen, Papier sollte auch gehen, beides ist ja flach. Ein Nagel ist schon wieder was anderes, das ist ein Körper mit Volumen.

    dForce wurde als Physics Simulation Engine eingeführt, mit der Erklärung, dass die erste Anwendung dieser Engine die Stoffsimulation ist. Das lässt hoffen, dass mit der Zeit auch anderen Anwendungen möglich werden. Im Moment haben wir aber nur die Stoffsimulation, und die funktioniert eben nur mit stoffähnlichen Objekten so richtig.


    Mit Weightmaps erreicht man hier nichts, es soll ja das gesamte Objekt der Simulation unterliegen. Was vielleicht hilft, sind entsprechende Einstellungen, um die Biegsamkeit zu reduzieren. Probier mal, im Surface Adjuster die Stiffness kräftig zu erhöhen.


    Aber ehrlich gesagt, das Fallen eines Nagels kannst du doch ganz normal mit Keyframes animieren, dazu brauchst du kein dForce, denn der Nagel verändert ja nur seine Position und nicht die eigene Form.


    Nachtrag: Die Schwerkraft kann man auch in den Simulationseinstellungen einstellen, das gilt dann für alle Objekte in der Szene. GSM ist das Gewicht des Stoffes, das kann man für jede Surface unterschiedlich festlegen.


    Und noch ein Nachtrag: Version 4.11 gibt es schon seit einiger Zeit als Public Beta. Ich kann ein Upgrade nur empfehlen, gerade dForce läuft viel besser und stabiler in 4.11.

  • Ich habe erstmal mit etwas einfachem angefangen, nämlich mit Planes. Da werde ich jetzt mal die Segmente reduzieren, damit die sich nicht so viel falten, sondern, sondern eher nach unten fallen.


    Einen Nagel zu simulieren, würde man natürlich auch von Hand hinbekommen, aber eine Schachtel voller Nägel eher nicht.

  • Blätter/Laub und Papier klappt ganz gut. da will ich schon seit längerem Mal was machen, kam aber noch nicht dazu.


    Ich kann dir sogar sagen, warum das mit so ganz einfachen Teilen gut klappt, aber z.B. mit einem komplexeren Objekt nicht. Das liegt schlicht an den Polygonen. DForce arbeitet ja damit und je mehr du hast, desto 'weicher' und biegsamer ist dein Objekt, egal um was es sich handelt.

    Für einen Fallenden Hammer hat der schlaue Tüftler im DAZ-Forum eine Lösung gefunden, aber das mit einer Packung Nägel zu machen wäre tatsächlich ein riesen Aufwand, bis zu unmöglich.

    Schau mal da: How to Use dForce - Dropping an Object onto a Surface

  • Oh wow, das liest sich ja interessant. Behalte ich im Hinterkopf, danke :) Sickleyield hat ja auch im DAZ-Shop fallende Felsen veröffentlicht, das geht auch in diese Richtung.


    Leider komme ich die nächsten Wochen nicht dazu, weil ich jetzt die ersten hundert Seiten von meinem Blenderbuch durchgearbeitet habe. Nur noch 188, dann ist der Teil mit dem Basteln und Erstellen durch :)