Rendereinstellungen unter Iray

  • Ich nehm das hier: render-throttle-for-iray

    Hilft mir sehr weiter, nachdem ich bei meinem ersten veroeffentlichtem Render etwas Pech hatte und der nach 800 Iterations immer anhielt. Ist richtig praktisch, je 3 Schaltflaechen fuer Iray-Ansicht und Render, Proberender ein Klick niedrige Qualitaet, Qualitaetsrender auch nur ein Klick, fertig.


    Mit den Samples mach ich nichts, das geht ueber "Rendering Quality Enable", das ueberschreibt die Einstellungen darueber. Ich weiss nicht genau, was die machen, kann ich nur anhand der Beschreibung vermuten, aber da gibt es leicht Fehlermeldungen. Render Quality mach ich auch nicht, das geht ueber Converge Ratio. Wenn es nichts mehr zum konvergieren gibt, ist das Ding durch, im Extremfall auf 99.8 stellen (100 geht nicht, das waere vermutlich gegen unendlich, schreibt SickleYield was dazu) und rendern lassen. Ist entweder nach endlicher Zeit erledigt oder fertig, wenn es gut genug aussieht.


    Die Sampler unter Optimization sind extrem wichtig, Architectural fuer Schatten, wo welche sein sollen, bei Indoor-Szenen, und Caustics fuer alles, was Licht bricht. Sonst bricht da nichts, auch Abbe bleibt unberuecksichtigt. Caustics kosten richtig Kraft beim rechnen! Machen die Effekte aber auch richtig lecker.


    Spectral Rendering muesste mir auch jemand erklaeren, was das macht.