DA-Gruppe - kann da wer bitte rausfliegen wegen seines Contents?

  • Kann man den nicht irgendwo melden bei Deviantart?

    Kannst Du, aber gibt nix. Die TOS von Deviant Art untersagen das Abbilden von Koerperfluessigkeiten ausser Blut/Speichel, irgendwas in irgendwelchen Koerperoeffnungen inklusive Aufspreizen derselben, irgendwas mit "minors", wobei "Teen Julie" regelmaessig durchgeht, geschlechtsteilartige Gebilde (vulgo: Dildo, aber immer noch nicht auch frontale Nacktheit selber) und das war es dann, soweit als mature content gekennzeichnet. Nackt ist nicht verboten, Gewalt oder gefesselt ist nicht verboten, dauernd dasselbe auch nicht. Es gibt ja auch im realen Leben ausserhalb des Internets Kuenstler voellig jenseits von 3D oder Nacktheit, die machen Serien und Studien ueber 200x mal dasselbe, irgend eine Skulptur oder einen Krug, und es ist auch Kunst (oder eben nicht, alles nicht mein Ding, da bin ich Banause).


    Das ist doch genau das, was ich sage: Du faengst an, irgendwas zu loeschen, irgendwer ist Richter und sagt "passt mir persoenlich nicht". Gruppen tun sich zusammen und veranstalten "Meldemarathons", gegen was auch immer sie was haben, irgendein Admin fuehlt sich unter Druck gesetzt und macht das dann mal. Etwa so wie auf Facebook.de im politischen Bereich, mit den schoensten Blueten (diese Diskussion absolut nicht hier, sondern beim Kollegen Steinhoefel oder wo). Und Facebook bietet, wenn man da jemand "boesen" melden moechte, ja auch jedesmal im Vorlauf an, dass man da einfach irgendwas mit "ich will keine Beitraege mehr von xy sehen" anklickt, und gut ist.


    Und von den Artists wird dann, zurecht oder nicht, einer nach dem anderen boese und sieht es nicht mehr ein, da was auf Verdacht zu einzustellen, auf dass es dann kommentarlos geloescht wird oder nicht, kostet ja nicht wenig Muehe, wenn gut gemacht, und geht und/oder verweist auf seine Tumblr page, wenn er/sie muede wird, drumherum zuarbeiten oder nachzubessern.


    Das ist fuer mich der Versuch, anderen Menschen, sei es eine Minderheit, sei es eine Mehrheit, auf einer Plattform, die sich aufgestellt hat: "bei uns gibt es alles moegliche, ihr Kinderlein kommet, das und das gibt es nicht, aber das und das ist bei uns OK, siehe TOS", die eigene Meinung aufzuzwingen, was da sein darf oder duerfen soll.


    Und deshalb haben wir in DE im Grundgesetz sub Art. 5 (3) verewigt: "Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei", Jugendschutz und "Spannungsverhaeltnis der Grundrechte untereinander" mal aussen vor, damit eben nicht jemand herkommt und sagt: "das ist jetzt aber entartet und darf nicht sein. Ich uebergebe dem Feuer." Das hatten wir naemlich schonmal. In Ami-Land ist noch extremer nach "Freedom of Speech", da ist die Grenze "obscenity", die Definition ist, ich nenn es mal: etwas zirkulaer und wenig hilfreich, und da trifft Dich eher der Blitz.


    Ist es wirklich so schwer, eine "liebgewonnene DA-Gruppe" zu sichten, alles was nicht passt wahrnehmungsmaessig auszublenden, anzuklicken, was persoenlich zusagt, und anderen Leuten zu lassen, wo nach denen eben der Sinn steht? Oder eben woanders hinzugehen, das Internet ist verdammt gross. Oder DA anschreiben, Du moechtest gerne eine Funktion implementiret, dass Du Sachen von XY nicht mehr angezeigt bekommen moechtest, vielleicht machen die das dann ja.

  • Ich kann nur für unsere dA-Gruppe sprechen: wie ihr sicher bemerkt habt, gibt es keine (neuen) Bilder von DrGepetto mehr bei uns, ich habe seit Einführung des NSFW-Ordners alles abgelehnt, weil es a) in den falschen Ordner gekippt wurde und/oder b) Gewalt gegen Frauen enthält, wenn nicht auf dem Bild selbst, dann auf den Vorschaubildchen unter dem Bild in der Beschreibung.


    Ausserdem habe ich inzwischen den Female-Ordner aufgeräumt und entweder in den NSFW-Ordner verschoben oder gelöscht.


    Meine Meinung: für unsere Gruppe ist das Thema geklärt. Wer weiter gegen solche Bilder vorgehen möchte, der muss sich entweder an dA selbst wenden (habe ich übrigens auch schon einmal wegen rechtsextremer Hetze gemacht - Ergebnis: nüscht ...), oder die anderen Gruppenadmins ansprechen.


    Wie gesagt, ich denke, für uns ist das jetzt geklärt und ich hätte gerne wieder ein friedliches Miteinander. :hugh:

  • Meine Meinung: für unsere Gruppe ist das Thema geklärt. Wer weiter gegen solche Bilder vorgehen möchte, der muss sich entweder an dA selbst wenden (habe ich übrigens auch schon einmal wegen rechtsextremer Hetze gemacht - Ergebnis: nüscht ...), oder die anderen Gruppenadmins ansprechen.


    Wie gesagt, ich denke, für uns ist das jetzt geklärt und ich hätte gerne wieder ein friedliches Miteinander. :hugh:

    Danke, genau das wollte ich auch sagen.

  • Bilder melden: hatte ich probiert, aber du bist auch in der Bringschuld zu beweisen, dass die Charaktere z.B. minderjährig sind - mach das mal bei 3D Figuren. Ich glaube, da tut sich nichts, weil sie vermutlich auch nicht recht wissen, wie man mit digitalen Figuren umgehen soll.


    kratzdistel : nur bei uns gab und gibt es sehr strenge Regeln was nationalsozialistische/rechtsextreme Bilder angeht, bei den Amerikanern zum Beispiel nicht. Deswegen verstehen sie oft nicht, worüber wir Deutschen uns aufregen. Das fällt meistens Spielefans auf, die feststellen, dass es auf Grund der Regeln eine Deutsche Fassung gibt.


    Ja, 3D Revolution hat nochmal was zu den Regeln geschrieben und ihn rausgeworfen. Es war nicht der erste Rauswurf, sie kämpfen genau wie Edheldil damals bei seiner Gruppe mit viel Schmarn, der gepostet werden soll.