dForce Master Hair Simulation

  • Zu dem Produkt kann ich nichts sagen, aber ich experimentiere gelegentlich mit Haaren, die nicht von Hause aus dforcen. Mit schoener Regelmassigkeit landet das dann im Ordner "FAIL", wenn ich das denn rendern lasse, siehe Bild, das war "Garden Party Hair" G3F.



    Nicht jedes Haar ist fuer dforce geeignet, vorliegend waren die "Haarlappen" nicht an der Haircap befestigt und folgten dann der Schwerkraft. Da wurde auch diese Produkt nichts daran aendern, jedenfalls an der Verwendbarkeit ausserhalb Tschernobyls.


    Manche Haare kommen mit dforce, meine Lieblingshaare sind von 3DU Ravyn Hair G8F, in diesem Fall steht es nicht in der Produktbeschreibung, dass die das koennen. Manche andere machen das mit, bspw. Hayley Hair G3F, auch von 3DU, musst Du ausprobieren. Klappt nicht so richtig toll, weil ich keine Ahnung habe, was die Parameter genau machen, Dokumentation waere echt schoen. Im Falle Hayley Hair musste ich die Cap und die 4 oder 5 einzelnen Teile auf verschiedene Collision Levels setzen, also Haircap "1", dann Haupthaar "2", feine Haare und Pony bei "4". Wichtig ist, mit den dforce Presets ein paar Stufen "shrink" einzuklicken, sonst strecken die sich unglaublich, und im Zweifel alles ziemlich "silky".

    Was andere Leute auf DA dazu berichten ist, dass das dann haefig aussieht wie nasse Haare, also richtig platt runter, aber kann ja seine Anwendung haben. steckt alles noch etwas in den Anfaengen, warten wir mal auf DAZ 4.11, da wird sich vielleicht auch da was tun.

  • Bei Haaren und einigen Kleidungsstücken musst du noch eine dForce Weight Map erstellen.

    der Haaransatz wird dann als fix festgelegt, dann fallen der Figur auch nicht mehr alle Haare aus.

    (Klamottenteile fallen dann auch nicht mehr.) Tutorial von Hajoba


    Aber ich stimme Saradoc zu, es sieht oft aus wie nasses Haar, weil man die Einstellungen oft nicht so gut durchschaut.

    Ich habe selber probiert lange Haare (OOT Sleeky long hair) bei liegenden Figur zu Boden fallen zu lassen - kam nie am Boden an. Ich rendere keine Animation, daher weiß ich nicht, wie es mit den bewegten Haaren aussieht. Ich weis nicht genau wie du so etwas machst: wenn du z.B. eine laufende Person mit wehenden Haaren rendern willst - ohne Animation. Spontan würde mir da nur eine Wind-dForce Simulation zu einfallen.


    Bei dem Addon muss man sicher jede Haar-Surface einzeln anwählen und denen dForce settings zuweisen. Vermutlich wird das mit der Weight Map auch noch erklärt.

  • Ich würde mal sagen, es ist eine Art Glücksspiel: Bei manchen Haaren wird es gut funktionieren, bei manchen weniger gut, und bei anderen überhaupt nicht.

    Das klassische Strähnenhaar ist nun mal nicht für dForce gemacht (bis auf wenige Ausnahmen).

  • Ja, Haare und dForce ist ziemlich kompliziert.

    Darum gibt es dafür jetzt extra Haare, die dafür hergestellt wurden.


    Es ist ja zusätzlich noch wichtig, dass kein Haar irgendwo drin steckt, ehe man es simuliert, sonst 'klebt' es da fest.