dForce: aufgebauschtes Bettzeug

  • dForce für aufgebauschtes Bettzeug

    Wenn eine Person den Kopf auf ein Kissen legt, oder sich darauf setzt, gibt es eine Einbuchtung, da das Kissen nachgibt. Mit Hilfe von dForce kann das Kissen sich nun an einen Kopf oder andere Objekte anpassen.

    Das Tutorial erklärt an einem Beispiel, wie du Kissen dazu bekommst sich aufzubauschen und wie andere Figuren eine Vertiefung hinein drücken.


    Um auszuprobieren wie das geht nutzen wir ein einfaches Kissen aus einem Würfel und einen kleineren Würfel den wir darauf platzieren. Dieser kleinere Würfel drückt sich dann in das Kissen ein und hinterlässt ein paar Falten.



    Lade dir folgende folgende Primitives in deine Szene.

    1. Plane in beliebiger Größe als Boden.

    2. Großer Würfel als Kissen mit folgenden Einstellungen:

    Size: 50 cm

    Divisions: 100


    Du brauchst einen Würfel mit vielen Unterteilungen (Divisions) als Kissen, sonst gibt es später keine schönen Falten und Vertiefungen.

    Skaliere diesen Kissen-Würfel in der Y-Achse auf die Höhe eines Sitzkissens.



    Um das Kissen nun aufzubauschen benötigt es dForce.

    Weise dem Kissen einen dForce Modivier: Dynamic Surface zu.



    Gebe bei Gravity einen negativen Wert zwischen -0,50 und -1.00 ein.



    Wenn du das Kissen nun simulieren lässt, bauscht es sich schön auf.



    Mache die Simulation zunächst wieder rückgängig und erstelle einen kleinen Würfel.

    Size: 15 cm

    Divisions: 10


    Damit man alles besser erkennen kann, habe ich es gleich mit verschiedenen Shadern belegt. Der kleine Würfel schwebt ein Stück über dem Kissen.

    Tipp: Wenn du den kleinen Würfel etwas drehst, damit die Ecken in eine andere Richtung zeigen, wirst du am Ende schönere Falten bekommen.



    Nutze die Timeline zur Simulation, damit erzielst du bessere Ergebnisse. Stelle, bevor du die Simulation startest, den Regler auf Frame 30 und verschiebe deinen Kleinen Würfel nach unten. Er ragt also am Ende der Simulation ein Stück in dein Kissen hinein.



    Achte darauf, dass du im Simulation Pane auf die Timeline umgestellt hast.

    Starte nun die Simulation und schau zu, wie der Würfel auf das Kissen fällt.



    Es kann passieren, dass dein Kissen unten merkwürdige Zähnchen bekommt, die sich wie Eiszapfen am Boden fest halten. Das sieht natürlich merkwürdig aus.

    Schiebe einfach dein Kissen vor der Simulation (Frame 0) ein kleines Stück nach unten, so dass es leicht in die Plane hinein ragt. Das ist auch der Grund, warum wir einen Boden brauchen, er hält das Kissen an Ort und Stelle.


    Mein Ergebnis sieht so aus:


    Natürlich kannst du so auch Kissen und Decken auf einem Bett, oder eine weiche Matratze simulieren. Wenn du Personen auf ein Polster setzt musst du darauf achten, dass du Start Bones From Memorized Pose im Simulations Pane auf OFF gestellt hast. Dann kannst du die Person wie den Würfel im Beispiel auf das Polster setzen.

    Achtung, nicht alle Props sind für Simulationen mit dForce geeignet!


  • Pam

    Hat den Titel des Themas von „dForce für aufgebauschtes Bettzeug“ zu „dForce: aufgebauschtes Bettzeug“ geändert.