3Delight - Beleuchtung mit Illumination -Diffuse Only verbessern

  • Also, fangen wir an:


    was ihr erstmal braucht für die totale Awesomness ist:


    • Zwei Distantlichter
    • ein Prop
    • eine Plane

    Renderart ist : 3 Delight (Yepp,kein Iray. Nö!)


    Das klingt bis jetzt zu schön um wahr zu sein. Es werden hier weder Kameras oder irgendwelche tollen eingekauften Lichter von Daz extra benötigt- Nö,dett wars^^


    Phase I



    Wir öffnen eine neue Szene bei Daz und richten uns erstmal gemütlich ein,indem wir eine Plane kreieren und einen Prop eurer Wahl aus euren Content hineinsetzen. Ihr könnt jeden Gegenstand nehmen den ihr wollt,aber ... In meinen Fall ist es....ein Fass!


    Dazu kreeieren wir noch ein Standard Distantlight. Wenn ihr das alles habt,sollte so euer Arbeitsplatz aussehen:




    Im gerenderten Zustand sieht wahrscheinlich euer Fass so aus:




    Uiiiiii,tooll ein Fass! Mann ,sieht das Nunja,...seufz*öhmjaaa fassig aus. Also spannend ist was anderes-.- Wo ist nun die versprochene Awesomeness,dett Epische...,liebe Komy?

    Nun die beginnt jetzt!^^


    Phase II



    Wir gehen nun auf Edit ,kopieren das Distantlight (EDIT > Duplicate > Duplicate Nodes) oder öffnen ein neues Standard Distantlight und schreiben diese beiden Lichter nun durch rechte Seite Mausklicks um.

    Das eine nennen wir Distanzlicht. Das andere Ambientlicht.




    Soweit so gut. Nun beginnt die dritte Phase-dett Magische! Zur Zeit sollte euer Arbeitsplatz ziemlich grell erstrahlen dank dem zwei Distantlichtern,aber...

    Wir klicken auf unser neues Ambientlicht und verändern die Parameter im Light Pane.

    Als Erstes:

    • Illumination: Specular Only
    • Intensity : 200 % (SEHR WICHTIG!!)
    • Color: Ihr könnt auch die Farbe ändern, in meinen Fall ein sattes Minzgrün, aber dett ist euch überlassen. Auch ein schönes dunkles Braun macht es nachher sehr angenehm anzusehen oder schlichtes grau.
    • Shadowtype: Raytraced (Software only)
    • Shadow Intensity: müßt ihr nicht ändern,ist eher optional
    • Shadow Softness: 20 % ist dagegen fein^^



    Wenn ihr das so alles erledigt habt,sollte sich bei eurer Szene etwas verändert haben.

    Das Fass sollte nun etwas dunkler erscheinen als eben , wenn ihr das Licht auf Specular Only verändert habt- Das ist voll okay so.


    Nun gehen wir auf unser Distanzlicht und ändern auch dort ein bißchen die Parameter.

    • Illumination: Diffuse Only
    • Color: könnt ihr ändern,aber ist auch optional. Ich habe es ein leichtes Minzgrün gegeben
    • Shadowtype: Raytraced (Software Only)
    • Shadow Color: könnt ihr auch optional ändern, ich habe ein sehr dunkles Grün genommen
    • Shadow Intensity: auf 120 % hochgepimpt,geht aber auch normal 100%
    • Shadow Softness: 10% - 30 % ist prima




    Wenn ihr das so alles habt,dann müsste euer Fass nun so aussehen!



    Joah,schon mal ganz nett,aber noch nicht awesomness genug-wir wollen meeehr! Mit sowas geben wir uns noch nicht genug,liebe Komy!


    Phase III


    Wir klicken das Fass an und gehen rüber auf das Surface Pane. So sollte nun euer Arbeitsbereich aussehen! -OH GOTT,es ist ein Fass mit Surfacestandardtabelle!

    Wer hätte das nun gedacht.



    In dieser Surface Tabelle stehen nun Sachen wie Plastic, Diffuse strength ,Specular etc etc .blabla


    Keine Sorge,wir werden nun die Parameter verändern die wichtig sind. Alles andere bleibt so wie es ist, keine Panik!! ^^ Also ausatmen ,meditativ einatmen,Konzentration!


    Und nun mit mir zusammen diese Einstellungen nach und nach verändern.

    • Lightning Model: Skin (Ja,richtig gelesen! WICHTIG es ist SKIN!! Nicht Plastic!! Nicht Matte. SKIIIIIN!)
    • Diffuse Strength: 50-80 %
    • Glossiness: 100%
    • Bump Strength: 200%!!! Ja,haut rein! Seit mutig!
    • Negative Bump: -0.20 bis -0.30 %
    • Postive Bump: +0.10- bis +0.30 %


    Dann scrollen wir ein wenig und ändern auch noch Scatter Color und verändern das Quietsch-Rot zu Weiss.



    Scroll ,scroll, scroll ...ändern die Scatterfarbe-


    Wichtig!!  Weil sonst würde euer Gegenstand in ROT erstrahlen und das wollt ihr nicht.





    SO! Wenn ihr das alles habt,sollte nun euer Fass ,dass noch oben Möp* aussah nun zu... WHOAAAW; AWESOME , Konfetti werf*! geworden sein.


    Die Texturen haben nun einen leichten wattigen Schimmer dank dem Ambientlicht bekommen.

    Und dank der neuen Bump- Einstellungen kommt nun das Fass viel realer rüber. Wie ein verwittertes altes,angegrabbeltes Fass eben.





    Das klappt aber auch nicht nur mit Gegenständen, Klamotten, Haare kommen auch gut mit den neuen Licht zum Vorschein .


    Auch mit euren Figuren wird nun mit diesem Awesome -Lichtset eine Veränderung

    beim Rendern passieren. Vor allen die stumpfen Augen eurer Figuren bekommen aufeinmal ´nen lebendigen Glanz. Die Haut schimmert realer ,die Haarstruktur kommt viel besser hervor.


    Jeder Gegenstand den ihr so umändert im Surface Pane und mit diesen Lichtset einsetzt ,werden auf einmal in ein ganz anderes Licht und Realismus erstrahlen.


    Und das ohne Ueber -Enviroment´ s


    Was Ihr zwar gerne optional dazu machen könnt, aber dann euer Lichtset etwas die Licht-Intensitätivität runterdimmen müßt (vor allen das Distantlicht!!).


    Dann kommt´s noch übler realer!! Aber verlangsamt auch gleich das Rendern ungemein!


    Falls ihr in euren Daz Content irgendwelche Ibl-oder AoA Licht verschimmeln habt von Poser ,könnt ihr auch die mit diesen simplen Verfahren etwas hochpimpen.

    Nicht zu vergessen,dasselbe System funktioniert auch bei dem

    • Standard Spotlichtern oder
    • Standard Candlelight
    • oder dem Pointlight

    Es wird gleich eine ganz andere Wirkung haben und ihr könnt jedes Licht in ein Ambientlicht umwandeln


    Wirklich, kein Problem!




    Hier als Beispiel , habe ich den Standard Michael 4 einmal mit einen Distantlicht gerendert und dann nun mit dem neu kreierten Lichtset.


    Zum Schluß speichert ihr euer neues Lichtset unter Save as > Light Preset in der Content Library.

    Siehe dazu auch hier: Kapitel 6 - Anwenden von fertigem Content


    und dann ...seit ihr Durch!


    Viel Spaß beim selber ausprobieren.


    Falls ihr Fragen habt, oder es nicht klappen sollte -fragt mich^^


    eure Komy