Rendereinstellungen Iray

  • Ich hab meinen Rechner neu gemacht und bin nun bei den Einstellungen fürs Rendern.

    Hab die Tuts der Reihe nach durchgemacht und mein Render wirft mir kein scharfes Bild raus. Sind immer noch so grieselige Stellen da. Besonders am Hals. Was mach ich falsch?


  • ich würde die Max Time mal hochsetzen, evtl. erst mal den Regler auf die Hälfte, wenn es dann noch nicht besser ist

    ganz nach hinten

  • Hallo und ein frohes Neues Jahr!

    Probier doch mal aus, in den Menue-Optionen für die Max Samples das Limit auszuschalten und diesen Wert dann hoch zu setzen - ich nehme gerne Werte über 30.000. Da Du die Renderzeit mit 0 schon auf unendlich gestellt hast, erhöht das die Dauer Deines Renderprozesses - und damit auch die Bildqualität.

    Ausserdem sollte man die Einstellung für "Converged Ratio" nicht auf 100% setzen, da das zu Fehlern führen kann..besser ist hier ein Wert von 98% - 99,9%.

    Dumme Frage, aber hast Du die benutzte Kamera mal gecheckt? ich hab bisweilen nicht auf dem Schirm, dass ich eine Kamera mit eingeschaltetem DOF benutze - das führt, wenn falsch ausgerichtet dann auch zu Unschärfe.

    Hoffe, ich konnte helfen.

    Lieben Gruß

    3 mal abgeschnitten und immer noch zu kurz. ( M. de Guillotine; ca. 1789 )

  • So nun hab ich nochmal getestet. Diesmal ohne Hintergrund. Beim Licht nutze ich EDs IrayLight.

    Max Samples hatte ich vorher auf 30000 und die Qualität auf 2 gesetzt, aber da hastte ich keine Geduld, meine Rechner hat ewig gebraucht.

    Das Bild hat 55 min gerendert

    Also die Perfekte Lösung für Iray hab ich noch nicht gefunden - aber ich geb nicht auf.

    Danke für Eure Tipps.


  • Ich weiß jetzt nicht, welche Tutorials du gelesen hast, oder mit welcher Daz Version du unterwegs bist, aber gerade bei 4.10 gibt es noch eine Menge Einstellmöglichkeiten unter dem Render- Menüpunkt Filtering, als da wären Fireflies, Rausch- und Pixelfilter, die ihrerseits auch wieder auf verschiedenste Werte eingestellt werden können.

    Außerdem kann man bei Optimization unter Max Path Lenght einstellen, wie lang das Licht hin- und hergeworfen wird, wobei die Einstellung -1 wohl eine Automatik darstellt.

    Habe ich persönlich aber noch nicht getestet, weil ich das üblicherweise im PW entferne, findet man im Internet auch nicht wirklich viel dazu.

    Gerade wenn du richtig glänzende Oberflächen in Iray hast, neigt das Bild dazu, speziell um diese Oberflächen herum sehr körnig zu sein, obwohl der Rest eigentlich schon perfekt ist.

  • Hey simkas, die Max Samples und Max Time Einstellungen werden signifikant von der Stärke Deiner GraKa beeinflusst: je stärker umso mehr Samples per Sekunde..von daher lass die Zeit bei 0 und setzt die Samples hoch - und Geduld hilft auch. Ich habe Render, die laufen die Nacht durch, bis sie so sind, wie ich es will, und andere, die sind nach 10 Minuten durch. Bisweilen liegt es auch am Licht und/oder an der Menge der eingesetzten Texturen. Wenn es Dich tröstet, ich habe Bilder, an denen bastel ich Wochen, bis sie so sind, wie ich es möchte.

    Nachtrag...(sorry Pam für die Punkte) - Ich finde, rein vom künstlerischen her, hat der "grain"-Effekt was!

    3 mal abgeschnitten und immer noch zu kurz. ( M. de Guillotine; ca. 1789 )

  • Ich Danke Euch jedenfalls für Eure Meinungen. Werde die Vorschläge nochmal testen.

    Das blöde ist ja nur das ich die gespeicherten Rendereinstellungen beim PC neu machen überschrieben habe und vorher hatte ich eine passable Lösung (ich Rindviech). Naja also weiter testen.

    :think:

  • So, leider bin ich immer noch nicht zu einem ordentlichen Ergebnis gekommen. Manchmal denk ich es wird immer schlimmer.

    Bekomme einfach keine klaren Bilder raus und ich weiss auch nicht wie lange ich noch rumwerkel bis ich alles hinschmeiß. Bin ja auch nur ein Laie in solchen Dingen.
    Zeig euch nochmal meinen letzten Versuch und die ganzen Einstellungen dazu. Sorry wenn ich nerve, aber ich finde im Moment keine Freude am Rendern. Was sind denn Eure Einstellungen oder vieleicht fällt euch was auf wo ich falsch eingestellt habe.

    Render in Iray mit DAZ 4.10

    Ach ja ujd ich weiß die Haare sitzen nicht, aber darum geht es ja nicht




  • Magst du mal deine aktuellen Einstellungen komplett als render Settings Preset speichern und hochladen? Dann würd ich mal gucken, ob hier auch Matsch rauskommt und es wirklich daran liegt. Sonst stellst du da noch ewig dran rum. Evtl. Auch mal die Szene mit Beleuchtung ohne Zubehör. Kannst du als scene Subset speichern und dabei Klamotten und Haare weglassen.

  • Hatte ich vorher auch so stehen bei -1. Hatte nur rumprobiert aber daran liegt es nicht. Bilder sehen eigentlich gleich aus ob -1 oder -2


    Danke für den Link, aber das ist mir leider zu viel Englisch. Hatte in der Schule russisch und mein Englisch reicht grad mal für den Uraub.

  • Sie diskutieren nur rum was für Werte sie für bestimmte Sachen als Minimum nehmen und das -1 der default Wert ist.

    Wenn du sagst es war vorher auch nicht anders, scheint dann wohl jede Negativzahl als default interpretiert zu werden.

  • Ich habs wieder zurückgestellt und render es noch mal, dauert nur etwas.

    Vielen Dank. Ich bin so froh das ihr mir helfen wollt.



    Nachtrag: hier der Render mit -1


  • Auf die Schnelle habe ich die Szene von Simkas (mit einfachem G8M) mal nachgerendert. Für mich sieht das ja irgendwie ok aus, ich sehe aber auch bei Deinem letzten Bild jetzt nicht so die Problemzonen. (Jaja, typisch Männer, wollen ja nur freundlich sein...)


    Das Bild habe ich mir auch in PSE mal mit 100% angeschaut und da ist es auch in Ordnung. Wenn ich das jetzt vergrößert anschaue, wird´s natürlich pixelig, aber das liegt ja an der Rendergröße. Dein letztes Bild habe ich auch damit verglichen und eigentlich fallen mir da vor allem die roten Augenbrauen auf. Das hat aber nur was mit den Hautlayern zu tun, bei denen eine angepasste Opacity-Map zu fehlen scheint.


    Wie wäre es denn, wenn Du das Bild größer renderst und dann hinterher anpasst? Mache ich bei mir eigentlich immer - längere Kante mit 3000 - 4000 Pixeln. Und bei aufwändigeren Bildern gebe ich 30.000 Zeiteinheiten und 7000 Wiederholungen an und lasse meinen PC über Nacht knechten.)


    Oh, und bei der Quality-Einstellung nehme ich auch mal 200 - 300.