Quick and Dirty: Ein Bild schärfen mit dem Hochpass-Filter!

  • Der Einsatz des Hochpassfilters ermöglicht ein zerstörungsfreies Schärfen des Originalbildes!

    Schärfungsfunktionen hat mittlerweile jedes Bildbearbeitungsprogramm. Der Nachteil dabei ist meist, dass dabei das Originalbild geschärft wird und nachträgliche Änderungen der Schärfung meist nicht Rückgängig gemacht werden können, oder man nicht die Möglichkeit hat, bestimmte Bereiche etwas von der Schärfung ausschließen zu können.


    Mit dem Hochpass-Filter ist das aber Möglich. Diesen kannst du jederzeit wieder ausblenden oder z.B. einfach Bereiche wegradieren, die nicht geschärft werden sollen. Dabei bleibt das Originalbild unberührt.


    Nachdem ihr euer Bild in das Bildbearbeitungsprogramm geladen habt, dupliziert dieses Bild einmal.




    Anschließend wählt ihr unter 'Filter' -> 'Sonstige Filter' -> 'Hochpass...'.




    Ein Einstellungsfenster des Hochpassfilters öffnet sich. Hier kann der Radius eingestellt werden. Gebt hier einen Wert zwischen 4 und 8 ein und bestätigt anschließend mit OK.




    Als letzten Schritt ändert ihr bei der Hochpass-Ebene die Ebenenart von 'Normal' auf 'Ineinanderkopieren'.




    Euer Bild ist jetzt schärfer als zuvor. Das könnt ihr sehen, wenn ihr die Hochpass-Ebene ein- und ausblendet.




    Bereiche die Ihr nicht geschärft haben wollt, könnt ihr jetzt einfach in der Hochpass-Ebene wegradieren.



    Viel Spaß beim Ausprobieren,
    euer Edheldil