Blender Workshop geplant - Eure Hilfe ist gefragt!

  • Hallo Ihr Lieben,


    einige von euch haben ja schon über den Stream mitbekommen, das ich hier zum Winter hin einige Tutorials zu Blender einpflegen möchte, um euch den Einstieg in diese Software zu erleichtern und unser Angebot um den Punkt "selbst Content erstellen" sinnvoll zu ergänzen. Wie genau das aussieht, kann ich bisher noch nicht sagen, da ich noch an ein paar Sachen feile.


    Einiges hab ich schon hier in der Mache, würde mich aber unheimlich freuen, wenn ihr mir hier reinschreibt, was an Blender euch besonders interessieren würde.


    Wie stellt ihr euch zum Beispiel einen Einstieg vor? Welche Techniken würdet ihr gern kennenlernen (Modellieren, UV Mapping, Texturen, Sculpten,...)?


    Für was würdet ihr Blender benutzen wollen (z.B. um Morphs an Figuren zu machen, Klamotten, Props,...)?


    Schreibt einfach drauf los, was Euch interessiert.


    Spannend wäre für mich auch zu wissen, ob ihr Blender schonmal benutzt habt und wenn nicht, warum es bisher nicht dazu gekommen ist.


    So habe ich einen besseren Überblick, was ihr gebrauchen könnt, wo es vielleicht noch hakt und womit wir uns beschäftigen müssen.


    Von "ich kann noch gar nix" bis hin zu speziellen Themen ist im Prinzip eine ganze Menge möglich. Wie und in welcher Form wird sich noch zeigen.

    Nicht alles werde ich direkt umsetzen können, aber ich gebe mir Mühe, das alles vernünftig und anfängertauglich zu verpacken, damit möglichst viele von Euch mitmachen können und Spaß an der Sache finden.


    Über Eure tatkräftige Unterstützung würde ich mich sehr freuen!

  • Ja, da freue ich mich soooo ungemein drauf!


    Ich würde mir tatsächlich wünschen von 0 anzufangen, obwohl ich schon eine Tasse und Co hin bekomme. Allerdings habe ich bisher nur modelliert und das Programm näher kennengelernt. Weder eine UV Map, noch Texturen, nichts, rein gar nichts, habe ich bisher gemacht (was mich ungemein stört!).


    Allein das üben der Tastenkombination braucht Zeit.

    Mein Ziel... ^^ Immer noch Haare.


    Ich übe immer mal wieder, allerdings müsste ich mal am Ball bleiben. Den Schmuck den ich gebaut habe, könnte in der Tat irgendwann man ansehnlich werden, wenn er denn mal in der Entwicklung voran kommt.

  • Ich habe schon oft mit Blender gearbeitet, Häuser (einfach, Fachwerk und Blockhaus) und Kleinkram modelliert, allerdings noch mit den guten alten Versionen (vor 2.5). Ab 2.5 habe ich bisher nur Custom Morphs gemacht und aktuell habe ich ein Haarmodell in Arbeit. UV-Maps hab ich fürs Blockhaus, also in einer alten Blenderversion, und für das Haarmodell gemacht.

    Was ich in Blender nicht kann, weil ich es noch nicht gemacht habe, ist Texturen (außer einfache Farben) und Lichteinstellungen. Mit Licht habe ich aber in allen Programmen "Probleme". Ich kann es nicht.

    Mich würde modellieren mithilfe der Kurven interessieren. Und Sculpting.



  • Ich finde Blender schon spannend, bin aber nie wirklich dazu gekommen, mich mal näher damit zu beschäftigen. Ich satrte also bei Null und so ein Kurs hier wäre echt klasse! Mich würde dabei vor allem Modelieren und Texturieren interessieren, denn da schmiert mir Hexagon immer wieder mal ab.

  • Bin absoluter Blender Doofie!

    Keine Ahnung davon; hab es mal gestartet, den Würfel kaum beweget bekommen und wieder gelöscht. Aber es ist halt ein weit verbreitetes Tool und was ich so bei manchen sehe ist schon sehr beeindruckend.

    "Denke niemals schlecht über jemanden der einen Schritt zurück macht! Er könnte Anlauf nehmen!" (Unbekannt)

  • Grundkenntnisse habe ich mir angeeignet. Somit interessiert mich eigentlich noch alles. Ganz besonders Modelling , UV Maps und texturieren.


    Freu mich schon auf einen Kurs

  • Hoi,

    ich habe Blender heruntergeladen und habe auch das freebie Buch von Amazon da. Jedoch habe ich noch keinen Plan vom Programm und wäre auch erstmal an Anfängerzeugs interessiert. Ich würde gerne später Sachen oder Props für meine Charaktere basteln und dann auch in DAZ benutzen. Texturieren und so was geht auch?

    Wie Edheldil habe ich einige Blendersachen auf DA gesehen, die schon ganz schön eindrucksvoll sind.

  • Ich nutze Blender ab und zu, nur eben kaum für DAZ.


    Irgendwas nachbauen geht relativ unproblematisch, beim Texturieren wird es dann schon schwammiger.

    In letzter Zeit, also die letzten 2 Jahre selten was gemacht, aber man kommt schnell wieder rein.


    Mich würde also alles ab dem modellieren interessieren - und selbst da kann ich sicher das eine oder andere mitnehmen.


    Hexagon finde ich einfach nur furchtbar :thumbdown: ;)


    PS: Super Idee auf jeden Fall!

  • Ich mache gerade einen Udemy Blender-Kurs. Was ich festgestellt habe, was gerade für Neulinge wichtig ist: Umgang mit dem Interface. Man hat sich so schnell 25 Szenentabs eingeschoben, weil man keine Ahnung hat, wie man das wieder wegbekommt - das war mein Problem, lange, lange Zeit. So à la: *Blender aufmach* -> "Äh, ja. Interface. Gut. Hey, warum hab ich auf einmal zwei davon?! Wie krieg ich 'n das jetzt wieder weg? Ach, Blödsinn!" -> *Blender zumach*

  • Das ist eine tolle Idee Pam. :thumbup:

    Auch mich würde ein solcher Workshop interessieren, habe aber keine Ahnung von Blender. Hatte es vor Jahren einmal alleine ausprobiert, bin damit aber nicht klar gekommen und habe es dann wieder deinstalliert.

    An Hexagon verzweifele ich immer wieder, da es mir immer abstürzt. X(

    Das Vermitteln von den wichtigsten Grundkenntnissen wäre schön. Weiter würde mich das Modellieren sowie das Texturieren interessieren.

    "Behandele andere Menschen so, wie du selbst gerne behandelt werden möchtest." Konfuzius

  • Wow, das ist ja eine super Resonanz! :D Ich freu mich und werde die Anregungen, die schon eingeflossen sind, auf jeden Fall mit aufnehmen, sofern sie noch nicht auf dem Plan sind.


    Wenn ihr Sachen seht, die mit Blender gemacht wurden und die Euch begeistern und interessieren, werft die gern mal als Link hier rein. Das ist für mich eine super Inspiration, was ihr euch so vorstellt und gern machen würdet.


    Da das Thema Licht aufkam: Ich werde Blender vorerst als Ergänzung zu DAZ Studio vorstellen. Rendern, Kameras und Licht gehen dann doch wieder sehr in die Tiefe und werden ggf. zu einem späteren Zeitpunkt kommen.


    Zumindest für den Anfang werde ich mich darauf beschränken, Blender zu zeigen, einfache und komplexere Props zu basteln, zu mappen und zu texturieren. Zumindest war das der Plan. ^^